18. Bingenheimer Märchenspiele

"Ruckedigu - Blut ist im Schuh"

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

14. - 23. November 2014

 

 
Bilder der Aufführungen
 
 
 
Die Gewinner des Gewinnspiels findet ihr HIER

„Die Wangen sind mit Asche beschmutzt – aber der Schornsteinfeger ist es nicht.“
Ein Hut mit Federn, die Armbrust über der Schulter – aber ein Jäger ist es nicht.“
Ein silbernes Kleid mit einer Schleppe zum Wallen – aber eine Prinzessin ist es nicht, mein holder Herr.“
Dies ist die zauberhafte Geschichte vom Aschenbrödel. Das Mädchen lebt auf dem Gutshof ihres verstorbenen Vaters. Aber Aschenbrödel hat es nicht gut. Sie und auch das Gesinde wird von der herrischen Stiefmutter und deren beiden hochnäsigen Töchtern schikaniert bis aufs Blut. Aschenbrödel wird schlimmer als eine Magd behandelt, muss kochen, waschen, putzen und bügeln – alles für die Stiefmutter mit ihren beiden „Zuckerschnütchen“. Doch Aschenbrödel beklagt sich nicht. Sie hat gute Freunde: Ihr Pferd Nikolaus, die Eule Rosalie, viele Täubchen, die Knechte und Mägde des Hofes.
Eines Tages kommt der König auf den Hof, um die Schönsten des Landes zum Ball einzuladen, denn sein Sohn soll verheiratet werden.
Der Ball – der Prinz – das Schloss – ein Traum für Aschenbrödel!
Jedoch wird es ein unerfüllbarer Traum bleiben, denn die Stiefmutter kennt kein Erbarmen und verbietet Aschenbrödel den Ballbesuch.
„Sollen sich die Leute bei Deinem Anblick erschrecken – du – du - Aschenbrödel!“
Nur zum Fenster hineinschauen, den Prinzen sehen und träumen, das wäre schön!
Vielleicht bringt der Knecht Valentin ihr das mit, was ihm vor die Nase fällt?
Vielleicht helfen ihr die Täubchen und die Elfen?
Vielleicht sind drei Haselnüsse wirklich Zaubernüsse?
Vielleicht kann sie doch auf dem Ball tanzen?
Vielleicht kennt der Prinz des Rätsels Lösung?
 
Eröffnung
"Küss mich, halt mich, lieb mich!"
Die großen und kleinen Elfen
 
Im Stall

Valentin, der Knecht - Nikolaus, das Pferd und Rosalie, die Eule erklären, um was es geht...

 
In der Küche
Aschenbrödel und ihre Freunde, die Tauben
Hier, ihr lieben Täubchen, die Krumen sind vom Frühstück. Ihr sollt sie haben und euch satt essen.
Aschenbrödel, bügele mein Kleid !
Aschenbrödel, nähe mir die Knöpfe an !

Aschenbrödel, du dummes Ding, trödle hier nicht rum...

Meine beiden Zuckerschnütchen
Oh Magd, auch Du bist zu nichts zu gebrauchen...
In einer Stunde hast Du die Erbsen gelesen...
Danke, ihr lieben Tauben...
Liebe Magd, lass dir das nicht gefallen und geh fort von hier...
 
Aschenbrödel, Valentin, Nikolaus und Rosalie
Knecht Valentin bei seiner liebsten Beschäftigung...
Ach Nikolaus, mein gutes Pferd. So lange habe ich dich nicht mehr besucht...
Rosalie, meine gute, alte, weise Eule...
 
Vorbereitungen für den Besuch des Königs
Ihr verfluchten Schlafmützen, Triefnasen, faule Säcke! Los, los, arbeitet!...
Der Prinz wird sich in Dich verlieben...
Lass den Braten nicht verbrennen...
 
Der König kommt
Täteretäääää, der König kommt!
Das Königspaar kommt auf den Gutshof
Mein Gott, was nervt die Frau! Egal, wo wir hinkommen - immer diese Schleimerei...
Danke für diesen Essig, äh, Wein...
Wir müssen gehen. Sie wissen, wichtige Staatsgeschäfte...
Verschont uns mit eurem Gejammer. Ihr bekommt eine Einladung zum Ball...
Hoch - Hoch - Hochzeit...
 
Das Aschenbrödel trifft den Prinzen
Oh Prinz, mir tun die Knochen weh und habe Hunger...
Das Reh
Der Prinz legt an
Jagdstörung durch das Aschenbrödel
Aua, irgendwas hat mich getroffen...
Was ist denn das? Ein Troll, ein Waldwurz oder eine Waldtraut, die sich in den Wald traut?
Diese Augen, wie zwei Sterne - Dieses Lachen, dieser Mund...
Was ist mit mir? Was kann das sein? Mein Herz fährt Karussell...
 
Valentin geht auf Einkaufstour
Aufs Pferd mit Dir, reite in die Stadt und kaufe ein...
Die Einkaufsliste
Bring mir einfach das mit, was Dir auf Deinem Weg vor die Nase fällt....
 
Die Zaubernüsse und der erste Wunsch
Als ich aus der Stadt fuhr schlief ich ein und dann lagen diese Nüsse auf meinem Schoß...
Ich wünsche mir, dass das Zaubernüsse sind...
Versuch es, Aschenbrödel! Das sind Zaubernüsse...
Aschenbrödel probiert die erste Nuß
Die Nuß hat Energie...
Transformation
Aschenbrödel bekommt ihr Jägerkostüm
 
Der König will den Prinzen verheiraten
Jetzt ist Schluss mit lustig. Meine Geduld ist zu Ende.
Du wirst heiraten. Ich werde Dir Deinen Trotz austreiben...
Ich will nicht irgendeine, ich will das Mädchen aus dem Wald...
Von wem hat der Junge nur seinen Trotz...
 
Auf der Jagd
Nimm das Reh auf's Korn...
Ich schieß nicht! Schon gar nicht auf ein unschuldiges Reh...
Jäger, legt an...
Der fremde Jäger kommt mir so bekannt vor...
Der fremde Jäger und der Prinz im Wettbewerb
Nimm diesen Ring. Du bist der beste Schütze...
Die Jagd ist aus. Waidmannsheil - Waidmannsdank.
 
In der Küche
Wo steckt Aschenbrödel, das dumme Ding...
Schnür mir mein Mieder, du dumme Magd...
Kümmere dich um unsere Kleider und schnür mir das Mieder, Du faules Ding...
Eine Haselnuß - Wollt ihr auch solch teuren Schmuck tragen...
 
Bis morgen früh hast Du die Erbsen und Linsen sortiert...
Solch ein schönes Kleid wirst Du nie wieder tragen...
Oh, mein Gott - Was soll ich tun...
Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen...
 
Zaubernuß Nr. 2
Die doofen Schwestern dürfen zum Ball und ich nicht...
Transformation
Das silberne Ballkleid mit Schleppe...
 
Die Tauben erkunden das Schloss
Wir haben Aschenbrödel versprochen, beim Ball zu spionieren...
Oh wie schön, fast wie zuhause in Versailles...
Auftritt des Aschenbrödels am Schloß
 
Brautschau
Es erscheinen der König und die Königin mit ihrem hochwohlgeborenen Prinzen
Der Auftritt der Familie König
Der Prinz ist nicht begeistert
Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, an den Thron zu gelangen...
Tochter Elsa von ihren Hoheiten Fürst und Fürstin von Echzell
Tochter Isabella von Baron und Baronin von Leidhecken
Tochter Minka von Herzog und Herzogin von Gettenau
Tochter Röschen von Freifrau zu Steinfurth
Tochter Bertha von Handelsfrau Adele zu Reichelsheim
Töchter Dora und Leni von Gutsherrin Isolde vom Löwenbusch
Hallo König, da sind wir wieder...
Hast Du gesehen, wie der Prinz Dir zugelächelt hat...
Die edlen Jungfrauen warten auf den Tanz
Der Tanz
Wollt ihr mich nicht begrüßen, mein Prinz...
Aschenbrödel tanzt mit dem Prinzen
Hat er sich etwa ohne meine Erlaubnis verliebt...
Bevor ich euch heirate, gebe ich euch ein Rätsel auf...
Sie hat den Schuh verloren...
 
Der Tag danach
Es scheint, als wäre Aschenbrödel verliebt...
Du hast alles vermasselt...
Jetzt bekommst Du Deine Chance...
Tja - Hochmut kommt vor dem Fall
 
Schuh sucht Fuß
 
Sie muss doch hier irgendwo sein...
Wem gehört dieses Anwesen...
Die, dem der Schuh passt, wird des Prinzen Gemahlin...
Das Gesinde probiert den Schuh an...
Das ist nicht die rechte. Sie trägt auch keinen Umhang...
Ich fühle nichts...
Das Aschenbrödel soll den Schuh anprobieren...
Ich habe Dich gefunden...
Transformation
 
Verlobung
Ich führe Dich auf mein Schloss...
Das ist meinbe selbst gewählte Braut...
Dann werde ich ja doch noch Stiefschwiegerkönigin...
Wie wäre es wenn wir auch auf Brautschau gehen...
Alles Gute für euch...
Und wenn sie nicht gestorben sind...
 
Premierenbericht
KLICK: Wetterauer Zeitung vom 18. November 2014

Beim Klick auf den Artikel öffnet sich dieser als jpg-Datei !

 

Sie haben unser Märchen besucht und es hat Ihnen gefallen ? Vielleicht haben Sie ja Lust bekommen, bei uns mitzumachen ? Wir würden uns freuen, Sie bei uns als Mitglied begrüßen zu können. Nehmen Sie sich bitte die Zeit und informieren Sie sich auf dieser Homepage über die vielen Aktivitäten des KCB und vielleicht stehen Sie ja schon nächstes Jahr mit auf der Bühne? Kein Interesse an der Schauspielerei selbst ? Kein Problem ! Märchen heisst auch: Kulissenbau, Schminken, Kinderbetreuung, Dekoration...

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktdetails finden Sie HIER.

 
 

Sollte eine der gezeigten Personen Einwände gegen die Veröffentlichung eines Bildes auf diesen Seiten haben, bitten wir um sofortige Information. Das betreffende Bild wird dann umgehend entfernt oder der betreffende Teil unkenntlich gemacht.

Download und Veröffentlichung/Nutzung der Bilder ausschließlich für private Zwecke ! Eine Weiterverwendung oder Veröffentlichung der Bilder im Internet auf Webseiten wie "Facebook", "YouTube", "My Video", etc. ohne Genehmigung ist strikt untersagt und kann rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

 
 
HIER geht es zu den Märchenspielen der vergangenen Jahre